Klimmzugstange für den Garten

Das Wetter ist super und die Temperatur liegt bei 37°. Die „Frostzustände“ in April und Mai 2013 mit einer Durchschnittstemperatur von 13° bzw. 16° Celsius werden wohl nicht so schnell wieder kommen. Seitdem die Temperatur merklich höher ist, erreichen uns auch verstärkt Anfragen zur Klimmzugstangen für den Garten bzw. allgemein für draußen. Nun, diese Gelegenheit würde ich gerne nutzen, um meine E-Mail-Antworten dazu auch das hier im Blog zusammenzufassen.

Zunächst. Alle unsere Klimmzugstangen sind für draußen geeignet. Grund. Alle unsere Klimmzugstangen sind aus Edelstahl und rosten daher nicht.

Allerdings können nicht alle unsere Klimmzugstangen im Garten angebracht werden. Nun, genauer zu sein, kommt es darauf an, wie der Garten aussieht. Falls es keine Bäume oder Wände in Ihrem Garten gibt, dann kommt nur unser A1 Modell in Frage, siehe das folgende Foto.

Foto Klimmzugstange für den Garten

Diese Klimmzugstange wird in den Boden einbetoniert. Die Montage ist relativ aufwendig. Mit ein wenig Unterstützung (1-2 Mann oder Frau) lässt sich das aber an einem Samstagvormittag gut bewältigen – das schreibe ich aus eigener Erfahrung. Die Klimmzugstange ist stabil und bietet auch sehr gute Möglichkeit verschiedene Übungen daran zu machen.

Eine Alternative zu unserem A1 Modell sind unsere L-Modelle. Diese Klimmzugstangen erfordern jedoch einen ausreichend hohen Baum oder einen anderen Aufhängungspunkt. Wenn Sie eine 20 m hohe Eiche im Garten stehen haben, dann sollte sich darauf ein geeigneter Aufhängungspunkt finden lassen. Mittels Gurten oder Seilen können die L-Modelle auch an „schiefen“ Aufhängungspunkten wie Ästen angebracht werden. Wir haben leider zur Zeit  keine Bilder von einer L3 oder einer L4 an einem Baum. Ich versuche in den nächsten Woche eins zu organisieren. Sofern bei Ihnen eins dieser Modelle bereits auf einem Baum hängt, würden wir uns ein Foto sehr freuen.

[Foto L3/L4 folgt in Kürze]

Als eine Outdoor Klimmzugstange können auch unsere W-Modelle dienen, siehe folgendes Foto. Sie erfordern allerdings eine Wand in Ihrem Garten. Eine hohe und stabile Mauer (bspw. aus Ziegelsteinen) um Ihren Garten würde sich auch gut eignen. Hier können Sie die Höhe leider nicht so einfach variieren, wie bei den L-Modellen. Die W-Modelle ermöglichen allerdings, im Vergleich zu einem L3 oder L4 Modell, deutlich angenehmere Klimmzüge, weil das Rohr an diesen Modellen nicht wackelt. Die Ausführung von Klimmzügen ist dadurch um einiges leichter.
Foto - Klimmzugstange für eine stabile MauerUnsere D-Modelle (siehe Bild weiter unten) eignen sich für eine Außenmontage im Garten nicht so gut. Für diese Modelle brauchen Sie eine stabile Decke, was im Garten üblicherweise nicht vorhanden ist. Grundsätzlich werden zwei ausreichend große und waagrechte Auflageflächen für dieses Modell benötigt, bspw. ein (Dach-)Vorsprung oder ein gerader Dachbalken. Eine Eiche würde sich somit nur schwer eignen.
Foto - Klimmzugstange für eine DeckeSie können in Ihrem Garten sicherlich auch selbst eine Klimmzugstange bauen, bspw. aus massiven Holzbalken – oder einfach  Klimmzüge an ihrem Baum oder an einer anderen geeigneten Stelle im Garten machen. Beides hat Vor- und Nachteile.

Falls Sie einen konkreten Rat zur Anbringung einer Klimmzugstange im Außenbereich brauchen sollten, stehen wir Ihnen sehr gerne per E-Mail zur Verfügung, auch bei Fragen zur „Klimmzugstange Marke Eigenbau“.