Made in Germany
20 Jahre Garantie
Schnelle Lieferung

Klimmzugstange B1 zur Balkenmontage

ab 269,00 € *

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Befestigung-Set:

Stockschrauben, Hutmuttern, Dübel und Unterlegscheiben

  • Einfache und schnelle Montage
  • Robust und pflegeleicht
  • Rutschfestes Material
  • 00B1-1200
Klimmzugstange B1 - ohne Zusatzgriffe und 3 Griffvariationen: Allrounder für Klimmzüge,... mehr
Produktinformationen "Klimmzugstange B1 zur Balkenmontage"

Klimmzugstange B1 - ohne Zusatzgriffe und 3 Griffvariationen: Allrounder für Klimmzüge, Calisthenics, Eigengewichtsübungen, Bauchübungen und jedes Sling-Training.

Allgemeine Information

Die Klimmzugstange B1 ist vielseitig erweiterbar und kann an allen festen Balken / Pfetten oder Betonvorsprüngen befestigt werden, die seitlich zumindest 15 cm hoch sind. Mit einer Griffweite von fast 1,2 m und drei Griffvariationen ist sie perfekt für jedes Fitnesstraining zu Hause, in der Box oder im Fitnessstudio.

Wir fertigen alle unsere Produkte aus hochwertigem und rostbeständigen Edelstahl. Die Stange befindet sich 290 mm unter der untere Kante der Befestigungsplatte (d.h. der lichte lichter Abstand ist 290 mm groß, die Gesamtlänge der senkrechten Streben beträgt 400 mm).

Die Klimmzugstange selbst kann mit Fitnessbändern und allen Sling-Trainern sehr gut ergänzt werden. Ihre Oberfläche ist geschliffen und bietet einen sehr guten Halt. Technisch gesehen ist sie vollverschweißt, aus Edelstahl, minimalistisch und extrem stabil.

Geeignet für folgende Trainings

Fitnesstraining, Calisthenics, Eigengewichtstraining (= Bodyweight exercises / Full Body Workouts), Crossfit, Sling-Training.

Geeignet für folgende Trainingseinheiten

Pull Day, Upper Body, Core

Mögliche Übungen

Klassicher Klimmzug (5 Griffvariationen): weit/mittel/eng, im Ober- Kamm- oder Speichgriff (= Pull Ups, Chin Ups, Neutral Pull Ups), Burpee-Klimmzug, Leg Raises (= Beinheben), L-Sit Klimmzug, Frontlever (= Hangwaage), Backlever (= Hangwaage rückwärts), negative Klimmzüge, neutrale Klimmzüge, einarmige Klimmzüge (= One Arm Pull Ups).

Geeignet für folgendes Muskeltraining

Training der Oberkörpermuskulatur (= Core), der Brust-, Arm-, Rücken- und Schultermuskulatur (BARS-Muskulatur) sowie der Bauchmuskulatur.

Vorteile

  • Edelstahl ist unverwüstlich, absolut Witterungsbeständig, behält jahrzehntelang seinen eleganten Glanz
  • Prädestiniert für eine Montage im Aussenbereich
  • Ermöglicht professionelles Ganzkörpertraining
  • Sehr gut für Klimmzüge und ähnliche Übungen geeignet
  • Bietet große Arm-, Kopf- und Beinfreiheit
  • Muss nicht zusammengebaut werden
  • Hochwertig, robust, hält mehr als ein Leben
  • Sieht richtig edel aus
Kundenbilder Klimmzugstange zur Balkenmontage Weiter unten findest du mehrere Kundenbilder der... mehr

Kundenbilder Klimmzugstange zur Balkenmontage

Weiter unten findest du mehrere Kundenbilder der Klimmzugstange zur Balkenmontage.

Klimmzugstange für Balken mit geraden Enden und ohne Zusatzgriffe, befestigt im Dachstuhl

b1_gerade_dachstuhl

klimmzugstange_b1_balken_dachstuhl

Die besten Übungen an der Klimmzugstange B1 Hier findest du 7 Übungen, die an der... mehr

Die besten Übungen an der Klimmzugstange B1

Hier findest du 7 Übungen, die an der Klimmzugstange B1 möglich sind. Die Beschreibung geht nur auf das Wesentliche ein. Ausgewählte Übungen sind auch in den hier eingeblendeten Videos zu sehen.

Pullmuskulatur / Zugübungen

#1 klassische Klimmzüge (= Pull Ups, Chin Ups)

Greife für einen klassischen Klimmzug die Klimmzugstange mit beiden Händen, spanne die Arm- und Rückenmuskulatur an, ziehe anschließend zunächst aus den Schultern und dann aus den Armen nach oben, bis dein Kinn leicht über der Stange ist. Verbleibe in dieser Position 1-2 Sekunden. Senke dann den Körper langsam und kontrolliert nach unten, bis deine Arme vollständig durchgestreckt sind.

Klassische Klimmzüge sind Zugübungen zur Stärkung des Rückens oder des gesamten Oberkörpers. Sie können in unterschiedlichsten Griffarten und -weiten ausgeführt und mit anderen Übungen sehr gut kombiniert werden.

Die beiden häufigsten Griffarten sind der Obergriff (= Ristgriff, d.h. Handrücken zeigen zum Gesicht) und der Untergriff (= Kammgriff, d.h. Handinnenflächen zeigen zum Gesicht).

In meisten Workouts und Trainings werden klassische Klimmzüge zumeist schulterbreit und im Obergriff ausgeführt. Das Greifen der Stange kann aber grundsätzlich in unterschiedlichen Weiten erfolgen, bspw. in 110 cm, 60 cm oder 10 cm.

Pull Ups sind klassische Klimmzüge im Obergriff. Chin Ups sind klassische Klimmzüge im Untergriff.

#2 Negative Klimmzüge (= negative Pull Ups) oder Klimmzug Holds im Kammgriff

Negative Klimmzüge: Springe aus dem normalen Stand an die Klimmzugstange, so dass dein Kinn leicht über oder direkt an der Klimmzugstange ist. Halte die Position für 1-2 Sekunden. Senke anschließend den Körper langsam und kontrolliert nach unten, bis deine Arme vollständig durchgestreckt sind. Springe zum Schluss von der Klimmzugstange ab auf den Boden in den normalen Stand. Wichtig: Spanne den Körper über den gesamten Bewegungsweg an.

Klimmzug Holds im Kammgriff: Greife die Klimmzugstange im Kammgriff (Daumen zeigen nach außen), Beine durchstreken und zusammenpressen. Aus dieser Position den Körper nach oben ziehen, bis das Kinn über der Klimmzugstange ist. Diese Position 1 - 2 Sekunden halten. Den Körper dann kontrolliert und langsam nach unten absenken. Am Ende des Bewegungsweges kurz halten und dann wieder nach oben ziehen, bis das Kinn über der Klimmzugstange ist. Mögliche Trainingseinheit: So viele wie möglich Klimmzug Holds in einer Minute ausführen.

Negative Klimmzüge und Klimmzug Holds im Kammgriff sind eine ideale Übung für Anfänger. Mache sie, wenn du keinen einzigen klassischen Klimmzug schaffst. Negative Klimmzüge kannst du auch im Untergriff ausführen.

#3 Einarmiger Klimmzug (= One Arm Pull Up)

Greife die Klimmzugstange mit einem Arm an einem geraden Stück im Untergriff. Spanne die Arm- und Rückenmuskulatur an. Ziehe anschließend den Oberkörper hoch und drehe ihn gleichzeitig hin zum greifenden Arm ein. Führe die Drehbewegung mit der Schulter an.

Hinweis: Wenn du den einarmigen Klimmzug mit dem linken Arm ausführst, dann drehst du den Körper beim Hochziehen nach links ein.

Bauch- und Coremuskulatur

#1 Burpee-Klimmzug (= Burpees mit Klimmzügen bzw. Liegestütz-Strecksprung-Klimmzug-Kombination)

Ausgangsposition: Normaler schulterbreiter Stand.

Schritt 1: Gehe aus dem normalen Stand in die Hocke, so dass deine Handflächen den Boden berühren.

Schritt 2: Springe aus dieser Position in den Liegestütz (springe dafür leicht nach oben und strecke gleichzeitig deine Beine nach hinten, bis sie vollständig durchgesteckt sind und mit den Zehenspitzen den Boden berühren).

Schritt 3: Springe aus dem Liegestütz sofort wieder in die Hocke und dann aus der Hocke nach oben an die Klimmzugstange. Greife die Klimmzugstange im Sprung mit beiden Händen und ziehe dein Kinn über die Stange. Verbleibe in dieser Position 1-2 Sekunden.

Schritt 4: Senke anschließend den Körper langsam nach unten, bis deine Arme vollständig durchgestreckt sind, und springe dann wieder auf den Boden in die Ausgangsposition.

Der Burpee-Klimmzug kombiniert mehrere Übungen (Kniebeugen, Liegestütz, Strecksprung, Klimmzug) zu einer flüssigen Bewegung. Der Burpee-Klimmzug (bzw. Burpees allgemein) ist eins der besten Übungen im Eigengewichtstraining und Calisthenics.

Mit dem Burpee-Klimmzug kannst du sehr leicht deinen Fitnesslevel feststellen oder überprüfen. Orientiere dich dafür einfach an dieser Beurteilung:

  • 8 oder weniger Burpees: schlecht
  • 10 Burpees: mittelmäßig
  • 12 Burpees: gut
  • 13 oder mehr: hervorragend

#2 Beinheben (= Leg Raise on a Pull Up Bar)

Greife die Klimmzugstange schulterbreit im Obergriff oder im Speichgriff. Hebe deine Knie nach oben, so dass beide Beine und Oberkörper einen Winkel von 90° bilden. Senke anschließend die Beine kontrolliert wieder ab.

Variation: Du kannst die Knie auch hin zur Brust ziehen, um einen größeren Bewegungsraum zu haben. Erhöhe die Intensität, indem du die Beine gestreckt und nicht gebeugt nach oben hebst.

#3 Scheibenwischer

Greife die Klimmzugstange schulterbreit im Obergriff oder im Speichgriff. Hebe die Beine nach oben, bis der Körper und die Beine eine V-Form bilden. Drehe dann die Beine im Wechsel nach links und dann nach rechts (so ähnlich wie es der Scheibenwischer am Auto macht).

Diese Übung reizt sehr gut die schräge Bauchmuskulatur. Du kannst sie auch an Dip-Barren machen.

#4 Frontlever

Bringe dich in die gleiche Ausgangsposition wie für den Scheibenwischer. Hebe die Beine vorsichtig und ausgestreckt an, bis dein Oberkörper und deine Beine eine Linie bilden. Halte die Position für 2-8 Sekunden. Senke die Beine wieder vorsichtig in die Ausgangsposition.

Den Frontlever kannst du auch sehr gut an Dip-Barren machen.

Das benötigst du für ein effektives Fitnesstraining: Zeit, Fitnessgeräte, Platz, Trainingsplan... mehr

Das benötigst du für ein effektives Fitnesstraining: Zeit, Fitnessgeräte, Platz, Trainingsplan und Trainingsziel

Für ein effektives Fitnesstraining zu Hause brauchst du nur 1-2-mal pro Woche etwas Zeit, richtige Fitnessgeräte, etwas Platz, einen Trainingsplan und ein Trainingsziel. Wie du das alles richtig wählst bzw. was du dabei alles beachten musst, ist weiter unten beschrieben. Bis auf den Verweis auf die benötigte Fläche gilt das Gleiche natürlich auch für ein Training in deiner Crossfit-Box oder in deinem Fitnessstudio.

Trainingsziel

Ein Trainingsziel zu definieren ist nicht schwer. Im einfachsten Fall geht es so: Angenommen, du möchtest deine allgemeine Fitness verbessern. In diesem Fall wäre dein Trainingsziel, die Verbesserung deiner allgemeinen Fitness.

Beispiel für ein Trainingsziel: Verbesserung deiner allgemeinen Fitness.

Wieso benötigst du ein Trainingsziel? Auch im Fitness gilt: Kein Training ohne ein Trainingsziel. So fragt dich ein Personaltrainer immer zuerst nach deinem Trainingsziel und erstellt ausgehend davon deinen Trainingsplan. Wenn Profis immer von Trainingszielen aus arbeiten, wieso kannst du das nicht machen? Kompliziert ist das nicht und erfordert lediglich etwas Wissen über die biophysikalischen Vorgänge im Körper.

Trainingsplan

Wenn du deine allgemeine Fitness verbessern möchtest, dann wäre das ein möglicher Trainingsplan:

1-2 mal die Woche rund jeweils 1 h Stunde allgemeines Fitnesstraining absolvieren, so dass du bei 1-2 Übungen an deine Belastungsgrenze kommst.

Mögliche Übungen wären dann zum Beispiel: Hampelmänner, Seilspringen, Squats, Liegestütze (Push-ups), Rudern in Bauchlage, Burpees, Klimmzüge alle Art (mit und ohne Unterstützung), Bauchpressen (Crunches), Beinheben (Leg-Raises), 30-45 min Laufen, Fahrradfahren oder Schwimmen.

Die Anzahl und den Umfang einzelnen Übungen kannst du selbst bestimmen. Auch die Intensität einzelner Übungen kannst du selbst festlegen, sie verändern oder sie mit der Zeit verfeinern. Wärme dich unbedingt vor jedem Training auf und dehne deine Muskeln nach jedem Training. Das beugt Verletzungen vor und fördert die Regeneration.

Ganz gut funktioniert ein Trainingsplan, der aus einem Satz mit 5-10 Wiederholungen, 2-3 Übungssätzen und 3-5 unterschiedlichen Übungen besteht.

Du kommst deinem Trainingsziel näher, wenn du zumindest 1-2-mal während des Trainings an deine Belastungsgrenze kommst. Je häufiger, desto besser für den Muskelaufbau. Denn nur das bewegt den Körper zum Muskelaufbau. Ansonsten wirst du dein Fitnessniveau lediglich halten und nicht verbessern. Die Alternative bei gleicher Dauer wäre wenige Übungen mit vielen Widerholungen und einer geringen Intensität. 45 min Laufen wäre bspw. eine solche Übung.

Darüber hinaus sind für das Trainingsziel richtige Ernährung und ausreichender Schlaf wichtig. Damit regeneriert der Körper schneller und ist beim erneuten Training besser belastbar. 

Platz

Für ein abwechslungsreiches Fitnesstraining brauchst du natürlich etwas Platz. Das kann dein Wohnzimmer, dein Flur, dein Arbeitszimmer, dein Keller oder auch dein Bad sein. Wenn du gerne draußen trainierst, dann bieten häufig eine Terrasse, ein Carport und ein Garten ausreichend Platz.

Auf einer Fläche von zumindest 5 qm oder 1,5 m x 3 m wirst du schon viele Übungen machen können. Deine Fläche sollte zumindest Seilspringen, Push-ups oder Hampelmänner ermöglichen. 10 qm und mehr sind natürlich besser. Zwischen Übungssätzen läuft man gerne etwas hin und her, sammelt Gedanken und bereitet die nächste Übung im Kopf vor.

klimmzugstange_sling_trainer_wohnzimmer

klimmzugstange_e1_ecke_fitnessecke_zu_hause

Fitnessgeräte

Für ein effektives Fitnesstraining zu Hause kannst du zunächst auf jegliche Fitnessgeräte verzichtet. Untrainiert kommst du auch ohne Geräte schnell an deine Belastungsgrenze. Probiere dafür bspw. Folgendes aus: 10 Push-ups verteilt auf drei Sätze oder 10 Burpees als ein Satz oder 20-mal Rudern in Bauchlage mit den Armen verteilt auf vier Sätze.

Auf Dauer wird jedes Training ohne Fitnessgeräte monoton bzw. muss sehr gut ausgedacht sein, um ein ausgewogenes Ganzkörpertraining sicherzustellen.

Aus Erfahrung haben sich folgende Geräte für ein allgemeines Fitnesstraining bewährt:

 

Bei uns findest du bspw. super stabile und minimalistische Klimmzugstangen und Dip-Barren für dein Fitnesstraining, die du auch in deinem Wohnzimmer nutzen kannst und vor Freunden nicht verstecken musst. 

 nutzungsradius_klimmzugstange_decke

Zeit

Für die Verbesserung deiner allgemeinen Fitness ist ein Training 1-2-mal pro Woche mit jeweils einer Dauer von jeweils ca. 1 h vollkommen ausreichend . Mit dieser Trainingszeit wirst du kein Supermann, aber definitiv fit.

Wichtig ist, dass du regelmäßig trainierst. Der Körper braucht Zeit, um sich an die neue Belastung anzupassen. Je länger du deinen Trainingsrhythmus beibehältst, desto länger wirst du deinen Fitnesslevel auch halten können.

Bei Männern sieht man Trainingsergebnisse schneller als bei Frauen, oft bereits nach den ersten 2-3 Wochen. Allgemein müssen Frauen mehr trainieren, um das gleiche Niveau zu erreichen.

Wenn du Menschen fragst, die bereits über Jahre regelmäßig trainieren oder allgemein Sport machen, wie sie das machen, dann kommt häufig die folgende Antwort: Mache das Fitnesstraining zu einem festen Bestandteil deines Lebens, so wie das Zähneputzen, das Duschen oder das Baden. Mehr ist es wirklich nicht.

Auf lange Sicht ist es somit sehr hilfreich, sich richtig zu organisieren. Das kannst du bspw. mit einer festen Trainingszeit, einer eigenen Fitnessecke, dem eigenen Home-Gym im Wohnzimmer oder dem eigenen kleinen Calisthenics-Park im Garten machen.

Wenn dir das nicht möglich ist, dann kann ein Abo für ein Fitnessstudio oder auch ein Calisthenics-Park in deiner Nähe Abhilfe bieten.

Zusammengefasst

Ein Trainingsziel, ein Trainingsplan, etwas Platz fürs Training, richtige Fitnessgeräte und 1-2-mal pro Woche etwas Zeit sind elementar für ein effektives Fitnesstraining. Damit dein Fitnesstraining zu keinen Überraschungen führt, wärme dich vor dem Training auf und dehne deine Muskeln nach jedem Training. Achte darüber hinaus auf deine Ernährung und ausreichenden Schlaf.

Wie groß ist der lichte Abstand des Rohrs zur Balken? Der lichte Abstand zur Balken oder... mehr

Wie groß ist der lichte Abstand des Rohrs zur Balken?

Der lichte Abstand zur Balken oder Betonvorsprungen beträgt standardmäßig ca. 29 cm.

Ist Befestigungsmaterial im Lieferumfang enthalten?

Ja und Nein, da es optional ausgewählt werden kann. Befestigungsmaterial kann auch hier gesondert in den Warenkorb gelegt werden.

Gibt es eine optimale Befestigungshöhe? Wie hoch sollte die Klimmzugstange über dem Boden hängen?

Ja, die Klimmzugstange sollte idealerweise 30 % über der Körpergröße hängen. In diesem Fall wirst du den Boden im Hang nicht mehr berühren. D.h wenn du bspw. 1,8 m groß bist, dann sollte die Klimmzugstange 2,34 m über dem Boden hängen. Allgemein gilt die folgende Formel: Ideale Befestigungshöhe = Körpergröße * 1,3. Wenn das deine Raumhöhe nicht ermöglicht, müssen die Beine ein wenig angewinkelt werden.

Wie groß ist der Durchmesser der Klimmzugstange?

Der Durchmesser der Klimmzugstange an allen Griffstellen beträgt 3 cm bzw. 30 mm.

Sind die Griffenden gerändert bzw. angeraut oder poliert?

Alle Griffenden sind nicht gerändelt und nicht angeraut. Sie sind gebürstet bzw. mit Korn 240 geschliffen. D.h. sie sind etwas rauer als poliert.

Kann die Klimmzugstange auch auf Holz befestigt werden?

Ja, mit Schrauben mit Holzgewinde und ohne Dübel. Das Holz sollte vorgebohrt werden, bei 8 mm Schrauben mit einem 3 bis 4 mm Bohrer. Das Holz bzw. der Balken sollten stabil sein und auch eine ausreichend große Auflagefläche für die Befestigungsplatten haben. Zum Rand sollten die Bohrlöcher ca. 2 cm weit entfernt sein, um Splittern des Holzes zu vermeiden.

Kann das Beton-Befestigungsset auch an einem Holzbalken verwenden kann?

Ja, aber die Dübel werden dabei nicht benötigt. Die 8 mm großen Stockschrauben dieses Sets haben auch ein Holzgewinde und können direkt ins Holz eingedreht werden. Dafür muss das Holz lediglich mit einem 3 bis 4 mm Holzbohrer vorgebohrt werden.

Ist in der Maximalbelastung von 500 kg das Gewicht der Person berücksichtigt?

Die maximale Belastung bezieht sich auf das maximal mögliche Gewicht, das der Nutzer aufbringen darf.

Kann der Abstand zwischen den Streben geändert werden?

Ja. Bei einem gebogenem 118 cm langen Rohr können wir die Streben max. 83 cm auseinander setzen und anschweißen. Bei einem geraden Rohr können wir sie max. 1 cm bis an das Rohrende setzen. Prüfe bitte in unserem Konfigurator, ob wir diese Änderung standardmäßig anbieten. Falls nicht, schreibe uns dazu kurz über unser Kontaktformular an.

Ist die Klimmzugstange auch für den Außenbereich geeignet?

Ja, die Klimmzugstange ist für die Montage im Außenbereicht (Outdoor) Prädestiniert, kann auch im Innenbereich (Indoor) verwendet werden, da sie aus hochwertigem Edelstahl ist.

Beachte, die Klimmzugstange sollte nicht in maritimer Atmosphäre angebracht werden, d. h. in der Nähe eines Meeres oder eines Ozeans (bspw. der Nordseeküste, der Ostseeküste oder der Atlantikküste).

Kann die Klimmzugstation auch einen Boxsack tragen? Hält die Klimmzugstange zusätzlich auch einen Boxsack aus?

Ja, ein Boxsack kann ohne Probleme an der Klimmzugstange befestigt werden. Das geht direkt am Rohr mit einer Rundschlinge und einem Karabiner. Damit der Boxsack nicht rutscht, können wir auch eine Öse an die Klimmzugstange schweißen, siehe hier Klimmzugstange mit einer oder mehreren Ösen.

Gibt es die Klimmzugstange auch in Weiß oder einer anderen Farbe?

Nein, die Klimmzugstange gibt es aktuell nicht in Weiß oder in einer anderen Farbe.

Kann die Klimmzugstange für die Decke auch an einer Wand befestigt werden?

Nein, da sie gebogene Enden hat. Grund: Die gebogenen Enden wären nicht nutzbar. Die Klimmzugstange könnte zudem aus der Wand ausbrechen, vor allem wenn es keine Betonwand ist, da die Hebelkräfte zu groß werden könnten. Insgesamt empfehlen wir das nicht.

Ist die eigentliche Klimmzugstange auch aus massivem Stahl?

Nein, die Klimmzugstange selbst ist aus einem Rohr mit einer Wandstärke von 2 mm.

Sind die Sichtstopfen aus gleichem Metall wie die Klimmzugstange und fest angeschweißt?

Nein, die Sichtstopfen sind aus Polyamid mit Edelstahloptik (beschichteter Kunststoff) und sind somit auch nicht fest angeschweißt. Sie haben die gleiche Farbe wie die Klimmzugstange und sind in das Rohr eingeschlagen.

Sichtstopfen sind beschädigt. Was tun?

Schreibe uns über unser Kontaktformular mit Angabe deiner Bestellnummer an. Wir senden dir dann neue Sichtstopfen zu.

Technische Daten Griffmöglichkeiten 3 Griffvariationen (1 x gebogene Enden; 3 x... mehr

Technische Daten

Griffmöglichkeiten 3 Griffvariationen (1 x gebogene Enden; 3 x gerades Stück: weit, mittel, eng)
Breite x Tiefe x Höhe 118 cm x 30 cm x 38 cm
Maximale Griffweite 118 cm
Griffdurchmesser Ø30 mm
Strebenbreite und -stärke 50 mm und 8 mm
Abstand zum Balken 40 cm (Gesamtlänge der Rohrhalter), lichter Abstand zwischen Rohr und Balken 290 mm
Befestigungsplatten 100 x 100 mm, mit jeweils 4 Bohrungen, gesetzt 1,5 cm vom Rand
Durchmesser Bohrungen für Schrauben Ø10 mm
Mögliche übungen Klassicher Klimmzug (5 Griffvariationen): weit/mittel/eng, im Ober- Kamm- oder Speichgriff (= Pull Ups, Chin Ups, Neutral Pull Ups), Burpee-Klimmzug, Leg Raises (= Beinheben), L-Sit Klimmzug, Frontlever (= Hangwaage), Backlever (= Hangwaage rückwärts), negative Klimmzüge, neutrale Klimmzüge, einarmige Klimmzüge (= One Arm Pull Ups).
Gewicht 9 kg
Material hochwertiger Edelstahl (DIN 1.4301)
Oberfläche geschliffen / gebürstet (Korn 240)
Belastbarkeit 500 kg (Betondecke)
Zulässige Nutzung Nur für allgemeines Fitnesstraining, Calisthenics, Eigengewichtsübungen im Innen- oder Außenbereich (Indoor + Outdoor) geeignet.
Garantie 20 Jahre
Zustand Neu
Hersteller klimmzugstangen.de
Made in Deutschland
Bewertungen lesen, schreiben und diskutieren... mehr
Kundenbewertungen für "Klimmzugstange B1 zur Balkenmontage"
Bewertung schreiben
Bewertungen werden nach Überprüfung freigeschaltet.
Bitte geben Sie die Zeichenfolge in das nachfolgende Textfeld ein.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen.

Zuletzt angesehen