Made in Germany
20 Jahre Garantie
Schnelle Lieferung

Fitness Stange Bandbar RR1 - echtes Krafttraining mit Fitnessbändern

197,00 € *

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Lieferzeit 10 Werktage

Bundle / Paket:

  • Einfache und schnelle Montage
  • Robust und pflegeleicht
  • Rutschfestes Material
  • RR1
Der Bandbar RR1 macht echtes Krafttraining mit schweren Fitnessbändern möglich. Geeignet für... mehr
Produktinformationen "Fitness Stange Bandbar RR1 - echtes Krafttraining mit Fitnessbändern"

Der Bandbar RR1 macht echtes Krafttraining mit schweren Fitnessbändern möglich. Geeignet für alle Gewichtsklassen, jedes Fitnessniveau und maximale Performance.

Warum der Bandbar?

Der Bandbar RR1 ist eine echte Alternative zu einer Langhantel mit Gewichtsscheiben. Er macht Übungen wie Brustpresse (Chestpress), Rumänisches Kreuzheben (Romanian Deadlift), Rudern, Split Squats oder Schulterpressen überall möglich. Trainiere mit dem Bandbar den gesamten Körper zu Hause im eigenen Homegym, im Homeoffice, im Büro, unterwegs oder im Calisthenicspark.

Bundles / Pakete

Raw Paket (ohne Fitnessbänder)

  • Das vielseitigste Trainingssystem für alle, die schon 104 cm lange Schlaufenfitnessbänder ihr Eigen nennen
  • Das Raw-Bundle besteht nur aus dem Bandbar in Edelstahl und enhält keine Fitnessbänder
  • Der Bandbar ist mit allen Schlaufenbändern kompatibel und kann jederzeit mit sämtlichen handelsüblichen Schlaufenbändern kombiniert und erweitert werden

Starter Paket (mit 4 Fitnessbändern)

  • Das vielseitigste Trainingssystem für alle Einsteiger-Athleten beim Widerstandstraining
  • Das Starter-Bundle enthält den Bandbar in Edelstahl komplett mit vier Widerstandsbändern (rot - 12,5 mm; schwarz - 19 mm; gelb - 28,5 mm; grün - 44,5 mm). Da die Bänder auch kombiniert werden können, lassen sich damit schon gute Widerstände auch für den Freizeitsportler erzeugen
  • Der Bandbar ist mit allen Schlaufenbändern kompatibel und kann jederzeit mit sämtlichen handelsüblichen Schlaufenbändern kombiniert und erweitert werden

Elite Paket (mit 5 Fitnessbändern)

  • Das vielseitigste Trainingssystem für alle fortgeschrittenen Athleten beim Widerstandstraining
  • Das Elite-Bundle enthält den Bandbar in Edelstahl komplett mit fünf Widerstandsbändern (rot - 12,5 mm; schwarz - 19 mm; gelb - 28,5 mm; grün - 44,5 mm; blau - 63,5 mm). Da die Bänder auch kombiniert werden können, lassen sich damit schon hohe Widerstände auch für den Freizeitsportler erzeugen. 
  •  Der Bandbar ist mit allen Schlaufenbändern kompatibel und kann jederzeit mit Handelsüblichen Widerstandsbändern kombiniert und erweitert werden

Mögliche Übungen

Brustpresse (Chestpress), Rumänisches Kreuzheben (Romanian Deadlift), Rudern, Split Squats oder Schulterpressen (Schulterdrücken)

Geeignet für folgendes Muskeltraining

Training der Oberkörpermuskulatur (= Core), der Brust-, Arm- und Schultermuskulatur, Po- und Beinmuskulatur.

Geeignet für folgende Trainingsformen

Krafttraining für Gewichtheben, Kraftdreikampf, Armdrücken, allgemeines Fitnesstraining, Calisthenics, Full Body Workouts.

Geeignet für folgende Trainingseinheiten

Core, Upper Body, Push, Rows/Rudern, Beine

Zulässige Fitnessbänder

Für alle 104 cm lange und max. 85 mm breite Fitnessbänder geeignet.

Zulässige Belastung

Bis max. 200 kg zugelassen.

Konstruktion und Entwicklung

Bandbar RR1 kombiniert schwere Schlaufenfitnessbänder mit den Vorteilen einer Langhantel. Sein Durchmesser beträgt 30 mm an den Griffstellen. Die Stärke des Rohrs beträgt 2 mm. Der Bandbar ist ca. 100 cm lang und hat auf jeder Seite zwei schwere Ösen für max. 85 mm breite Schlaufenfitnessbänder. Mit dem Bandbar sind Belastungen von bis zu 200 kg ganz ohne Gewichtsscheiben möglich. Enwickelt haben wir den Bandbar RR1 zusammen mit Rolf Rehbold von bandbar.de.

Vorteile

  • Leicht, robust, minimalistisch, überall nutzbar
  • Keine Kraftstation mit Langhantel und Gewichtsscheiben erforderlich
  • Echtes Krafttraining mit Fitnessbändern
  • Variabler Widerstand beim Training, mit höchster Belastung in der Spitzenkontraktion
  • Hochwertig, robust, hält mehr als ein Leben
  • Von echten Wissenschaftlern, Sportlern und Ingenieuren entwickelt
  • In Deutschland produziert
Übungen mit dem Bandbar RR1 für den ganzen Körper  Dein Fitnesstraining auf einem ganz... mehr

Übungen mit dem Bandbar RR1 für den ganzen Körper 

Dein Fitnesstraining auf einem ganz anderen Level - das macht der Bandbar RR1. Weiter unten findest du mehrere Übungen für den Bandbar RR1, mit denen du den ganzen Körper trainieren kannst. Eine Auswahl der wichtigsten Übungen mit dem Bandbar ist hinter dem Link zu finden.

Mehr Information zum Bandbar und den möglichen Übungen findest auch im eingebetteten Video oder auf bandbar.de. Folge für Übungsanregungen und Workoutvideos unbedingt auch @bandbar.de auf Instagram. Gerne erstellen wir dir kostenlos auch einen individuellen Trainingsplan mit dem Bandbar.

Allgemeiner Trainingsplan

# klassisch (mit 60 % bis 80 % deiner Maximalkraft)

Mache jeden 2-3 Tag, 4 Sätze ausgewählte Bandbar-Übungen (Brustpresse, Kreuzheben, Split Squats, Rudern (stehend oder sitzend), Schulterpresse oder Bizeps Curls), siehe Video für eine Übersicht

  • Gurtfarbe: rot, schwarz, gelb, grün oder blau (aufsteigend von leicht bis schwer)
  • 3 Sätze x 10 Wiederholungen
  • 1 Satz x bis zum Muskelversagen (all out)  
  • 60 Sekunden Satzpause

 

 

Übungen

#1 Brustpresse / Chestpress

  • Das Fitnessband als Rundschlinge in die beiden Ösen des Bandbars RR1 einhängen.
  • Das Band über den Kopf auf den Rücken legen, so dass das Fitnessband vom Rücken aus seitlich an den Schultern vorbei nach vorne zum Bandbar geht.
  • Ein wenig breiter als schulterbreit greifen und die Brust nach vorne strecken.
  • Ellenbogen auf Brusthöhe bringen und ca. 45° ausstellen.
  • Den Bandbar waagrecht, vom Körper weg nach vorne drücken.

 

#2 Kreuzheben / Deadlift

  • Lege das Fitnessband in die Ösen
  • Greife den Bandbar etwa schulterbreit
  • Stelle dich mit beiden Füßen (Fersen) auf das doppelt liegende Band
  • Beuge den Oberkörper mit geradem Rücken in der Hüfte leicht nach vorne und beuge die Beine leicht in den Knie.
  • Strecke die Brust nach vorne und halte den Rücken gerade
  • Baue Spannung im Beinbeuger (in der Rückseite des Oberkörpers) auf
  • Ziehe den Bandbar mit dem Oberkörper und getreckten Armen nach oben (gegen den Widerstand des Fitnessbands), in dem du die Hüfte streckst

Übungen für den Morgen Workout / Muskelerhalt im Urlaub mit dem Bandbar

Den Bandbar kannst du in deinen Morgen Workout integrieren oder damit Musklen im Urlaub erhalten, siehe folgendes Video.

Trainingspläne mit dem Bandbar RR1  Mit dem Bandbar kannst du deinen ganzen Körper... mehr

Trainingspläne mit dem Bandbar RR1 

Mit dem Bandbar kannst du deinen ganzen Körper trainieren. Wie das konkret geht, zeigen dir die Trainingspläne weiter unten auf. Falls dir kein Trainingsplan zusagt, dann erstellen wir dir gerne kostenlos einen individuellen Trainingsplan mit dem Bandbar. Fülle dafür einfach das Formular hinter dem Link aus.

Falls dir die unten aufgeführten Übungen nicht viel sagen, dann lese dir dieses Booklet mit den Bandbar-Übungen durch. 

Trainingsplan #1: Fitness verbessern

Dieser Trainingsplan ziel auf die Verbesserung der allgemeinen Fitness ab. Die notwendigen Geräte sind: Bandbar & Dip-Barren (90 cm oder 110 cm Höhe). Das Training ist auf 3 Einheiten pro Woche und eine Trainingsdauer von je 60 Minuten ausgelegt.

Aufwärmen (5-10 Minuten)

  • 5 Minuten Seilspringen oder aufwärmen mit dem Fahrrad/Ergometer oder mit dem Bandbar (leichte Brust- oder Schulterpressen, Bizeps Curls)

Montag:

  • Aufwärmen: 10 Minuten Laufband oder Seilspringen
  • Split-Squats mit dem Bandbar: 3 Sätze à 10-15 Wiederholungen
  • Brustpresse mit dem Bandbar: 3 Sätze à 10-15 Wiederholungen
  • Rudern mit dem Bandbar: 3 Sätze à 10-15 Wiederholungen
  • Dips an den Dip Barren (90 cm): 3 Sätze à 10 Wiederholungen
  • Bizeps-Curls mit dem Bandbar: 3 Sätze à 10-15 Wiederholungen
  • Bauchmuskelübungen (z.B. Sit-Ups oder Crunches): 3 Sätze à 15 Wiederholungen

Mittwoch:

  • Aufwärmen: 10 Minuten Laufband oder Seilspringen
  • Kreuzheben mit dem Bandbar: 3 Sätze à 10 Wiederholungen
  • Schulterdrücken mit dem Bandbar: 3 Sätze à 10 Wiederholungen
  • Split-Squats mit dem Bandbar: 3 Sätze à 10 Wiederholungen pro Seite
  • Rudern an den Dip-Barren: 3 Sätze à 10-20 Wiederholungen
  • Trizeps-Dips an den Dip Barren (dafür Dip-Barren umlegen): 3 Sätze à 10-30 Wiederholungen
  • Bauchmuskelübungen (z.B. Beinheben oder Planks): 3 Sätze à 15 Wiederholungen

Freitag:

  • Aufwärmen: 10 Minuten Laufband oder Seilspringen
  • Brustpresse mit dem Bandbar: 3 Sätze à 10 - 15 Wiederholungen
  • Split-Squats mit dem Bandbar: 3 Sätze à 10 - 15 Wiederholungen
  • Rudern mit dem Bandbar: 3 Sätze à 10 Wiederholungen
  • Dips and Dip-Barren oder Rudern an Dip Barren: 3 Sätze à max. Wiederholungen
  • Schulterdrücken mit dem Bandbar: 3 Sätze à 10 Wiederholungen
  • Bauchmuskelübungen (z.B. Russian Twists oder Bicycle Crunches): 3 Sätze à 15 Wiederholungen

Cool-Down (5-10 Minuten)

  • 5 Minuten Dehnen der beanspruchten Muskelpartien

Hinweise

Bei einem durchschnittlichen Fitnesslevel wäre ein gelbes Fitnessband sicherlich ein guter Startpunkt für die Übungen mit dem Bandbar. Bei Bedarf kann auch ein stärkeres oder schwächeres Fitnessband für den Anfang genommen werden.

Trainingsplan #2: Kraft aufbauen

Für diesen Trainingsplan benötigst du folgene Geräte: Bandbar, Klimmzugstange, Dip-Barren und Boxsack. Das Training ist auf 2 x pro Woche ausgelegt, bspw. mit Montag und Donnerstag als Trainingstage. Die Trainingszeit ist 60 Minuten pro Trainingseinheit angesetzt.

Warm-Up (10 Minuten)

  • 5 Minuten Seilspringen
  • 5 Minuten dynamisches Dehnen

Hauptteil (40-45 Minuten)

  • 3 Sets x 10-12 Wiederholungen Dips an den Dip-Barren (90 Sekunden Pause zwischen den Sets)
  • 3 Sets x 10-12 Wiederholungen Split Squats mit dem Bandbar (90 Sekunden Pause zwischen den Sets)
  • 3 Sets x 10-12 Wiederholungen Klimmzüge an einer Klimmzugstange (jede Seite, 90 Sekunden Pause zwischen den Sets)
  • 3 Sets x 10-12 Wiederholungen Bizeps Curls mit dem Bandbar (90 Sekunden Pause zwischen den Sets)

Abschluss (5-10 Minuten)

  • 5 Minuten Boxen am Boxsack
  • 5 Minuten statisches Dehnen

Hinsweise

Hinweise: Sollten die Übungen zu leicht werden, erhöhe die Wiederholungszahl oder die Pausen zwischen den Übungen. Um das Trainingsziel bestmöglich zu erreichen, solltest du eine ausgewogene Ernährung verfolgen und regelmäßig ausreichend Schlaf bekommen.

Ist mit dem Bandbar auch im Hotelzimmer ein vernünftiges Training möglich? Der Bandbar... mehr

Ist mit dem Bandbar auch im Hotelzimmer ein vernünftiges Training möglich?

Der Bandbar benötigt nicht viel Platz und lässt sich auch sehr einfach mitnehmen. Mit ihm kannst du auch effektiv auf kleinen Flächen (bspw. in einem Hotelzimmer oder in einer Kajute) trainieren.

Sind die Fitnessbänder im Lieferumfang enthalten?

Ja und Nein, da sie optional ausgewählt werden können.

Wie groß ist der Durchmesser des Bandbars?

Der Durchmesser des Bandbars an allen Griffstellen beträgt 3 cm bzw. 30 mm.

Sind die Griffenden gerändert bzw. angeraut oder poliert?

Alle Griffenden sind nicht gerändelt und nicht angeraut. Sie sind gebürstet bzw. mit Korn 240 geschliffen. D.h. sie sind etwas rauer als poliert.

Ist der Bandbar auch für den Außenbereich geeignet?

Ja, der Bandbar kann im Außenbereicht (Outdoor) als auch im Innenbereich (Indoor) verwendet werden, da er aus hochwertigem Edelstahl ist.

Gibt es den Bandbar auch in Weiß oder einer anderen Farbe?

Nein, den Bandbar gibt es aktuell nicht in Weiß oder in einer anderen Farbe.

Ist der Bandbar eigentlich auch aus massivem Stahl?

Nein, er ist aus einem Rohr mit einer 2 mm Wandstärke gefertigt. Nur die Ösen links und rechts sind aus massivem Stahl.

Technische Daten Griffmöglichkeiten breit, mittel oder eng über die gesamte Länge von... mehr

Technische Daten

Griffmöglichkeiten breit, mittel oder eng über die gesamte Länge von 80 cm
Breite x Tiefe x Höhe 103 cm x 3 cm x 8 cm
Maximale Griffweite 80 cm
Griffdurchmesser Ø 30 mm
Rohr 80 cm lang und 2 mm stark
Ösen Ø 12 mm (insgesamt 11 cm breit, 8 cm hoch, 12 mm tief, Öffnung ca. 3,5 cm groß)
Konstruktion vollverschweißt
Mögliche Übungen Brustpresse (Chestpress), Rumänisches Kreuzheben (Romanian Deadlift), Rudern, Split Squats oder Schulterpressen
Gewicht 3 kg
Material hochwertiger Edelstahl (DIN 1.4301)
Oberfläche geschliffen / gebürstet (Korn 240)
Belastbarkeit 200 kg
Zulässige Nutzung Nur für allgemeines Krafttraining, Fitnesstraining, Calisthenics, Eigengewichtsübungen im Innen- oder Außenbereich (Indoor + Outdoor) geeignet, insb. für ein Training der Oberkörpermuskulatur (= Core), der Brust-, Arm- und Schultermuskulatur sowie der Po- und Beinmuskulatur
Garantie 20 Jahre
Enwickelt von klimmzugstangen.de & bandbar.de
Made in Deutschland
Lieferumfang

Bundle / Paket Raw: 1 x Bandbar RR1, ohne Fitnessbänder
Bundle / Paket Starter: 1 x Bandbar RR1 + vier Fitnessbänder (1 x rot, 1 x schwarz, 1 x gelb, 1 x grün)
Bundle / Paket Elite: 1 x Bandbar RR1 + fünf Fitnessbänder (1 x rot, 1 x schwarz, 1 x gelb, 1 x grün, 1 x blau)

Bewertungen lesen, schreiben und diskutieren... mehr
Kundenbewertungen für "Fitness Stange Bandbar RR1 - echtes Krafttraining mit Fitnessbändern"
03.11.2023

Überraschend große Funktionalität. Top Verarbeitung!

Die "Bandbar" fällt viel besser aus als erwartet; sie ist überraschend funktional, was ich so gar nicht erwartet hätte. Man muss sie ausprobieren, um die Vorteile zu erkennen! Ehrlich gesagt war ich sehr skeptisch, ob es hier einen Mehrwert gegenüber anderen Settings geben würde, denn man kann die Widerstandsbänder ja auch hervorragend z.B. an der "Dr. Dreh Klimmzugstange" befestigen oder an der "Klimmzugstange L4" (in Kombination mit Karabinerhaken natürlich). Die Dr. Dreh habe ich dafür selber schon im Einsatz gehabt. Bis jetzt jedenfalls. Denn die Bandbar ist für den Einsatz mit den Widerstandsbändern tatsächlich besser geeignet! Da hat sich jemand bei der Konzeption sehr viele Gedanken gemacht ;) - und vermutlich auch viel ausprobiert. Der Rundstahl ist so optimal gebogen, dass jede Bandstärke perfekt reinpasst und gut anliegt. Das Band liegt auch besser in der Führung als in einem Karabinerhaken. Das Band wird folglich nicht so stark beansprucht und hält dadurch mit Sicherheit länger als beim Einsatz von Karabinerhaken. Großer (!) Vorteil gegenüber anderen Systemen (wie z.B. der Dr. Dreh in Kombi mit Karabinern) ist vor allem, dass man keine unnötige Verlängerung erzeugt, weil das Band direkt in der Höhe der Stange und damit des Griffs liegt. Karabinerhaken und weitere Aufhängungen verlängern den Abstand und beeinflussen damit die Widerstandskurve bei der Dehnung der Bänder negativ. Die Bandbar ist da eine wirklich gute Lösung! Zumal der Wechsel der Bänder höchst einfach und damit bequem erfolgen kann. Ferner klappert nichts und man muss keine Karabiner öffnen - sprich: keine Fummelei. Die Länge der Bandbar ist ebenfalls optimal, so dass auch Ruder-Bewegungen, Kniebeugen und Überkopfdrücken mit angemessen breitem Handabstand möglich sind - ohne, dass die Stange zu lang ist, was das Handling erschwert und die Widerstandskurve ebenfalls negativ beeinflussen kann (wie zum Beispiel bei der Dr. Dreh). Ich hatte ferner Bedenken, dass die fehlende Kugellagerung ein Problem sein könnte. Aber das stört erstaunlicherweise gar nicht. Im Gegenteil! Bei Curls zum Beispiel, wo die Kugellagerung ja noch am meisten Sinn macht, um die Drehung der Handgelenke zu unterstützen, erzeugt das starr geführte Band einen lohnenswerten Gegendruck, wenn man am höchsten Punkt angekommen ist, was die maximale Kontraktion noch einmal unterstützt. Und bei allen anderen Übungen vermisst man die fehlende Lagerung überhaupt nicht. Das Training mit der Bandbar fühlt sich tatsächlich sehr gut an. Alles scheint optimal eingestellt zu sein. Die Trainingswirkung ist deutlich besser als beim Einsatz des Widerstandsbandes alleine, also ohne zusätzliche Stange (man kann die Bänder ja letztlich auch einfach so in die Hand nehmen). Auch die Qualität der Stange ist Top! Die Ösen sind erstaunlich massiv. 12er-Rundstahl - das ist tatsächlich eine ganz andere Hausnummer als 10er- oder gar 8er-Rundstahl. Wird auf den Fotos gar nicht so deutlich. Ich hatte Bedenken, dass die sich verbiegen könnten, wenn man richtig schwere Widerstandsbänder verwendet, aber da wird man vermutlich ein Auto dranhängen können, ohne dass der Stahl nachgibt. Das ist schon sehr überzeugend. Alles ist - wie von der Firma Rotfuß gewohnt - top verschweißt. Ich bin insgesamt sehr positiv überrascht von der Bandbar. Das Gesamtpaket hätte ich nicht so funktional erwartet, wenn ich ehrlich bin. Sicher, der Preis ist schon heftig, aber Material und Verarbeitung sind schon top. Wenn man jetzt bedenkt, dass die Bandbar mehrere Generationen halten wird, dann rechtfertigt das den Preis vielleicht sogar. Ich kann die Bandbar jedenfalls jedem empfehlen, der ernsthaft mit Widerstandsbändern trainieren möchte.

Bewertung schreiben
Bewertungen werden nach Überprüfung freigeschaltet.
Bitte geben Sie die Zeichenfolge in das nachfolgende Textfeld ein.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen.

Pinch Block Pinch Block
ab 70,00 € *
TIPP!
Zuletzt angesehen