Wie Klimmzugstange an einer abgehängten Holzdecke befestigen?

Ist die Montage einer Klimmzugstange an einer abgehängten Holzdecke möglich? Nein - das mussten wir bislang jedem schreiben, der das machen wollte. Denn wir hatten dafür keine Lösung.

Nun ist das Geschichte. Wir haben jetzt eine Lösung entwickelt, die sehr einfach ist und endlich die Befestigung einer Klimmzugstange an einer abgehängten Holzdecke für jeden möglich macht. Wie diese Lösung aussieht, ist in diesem Video zu sehen.

Die Idee der klimmzugstangen.de-Lösung zur Befestigung einer Klimmzugstange an einer abgehängten Decke ist sehr einfach. Du nimmst einfach Hülsen aus Metall im richtigen Abstand, um die Luft zw. der Paneeldecke und deiner Betondecke zu überwinden. Und auf den Hülsen selbst schraubst du die Klimmzugstange an, und nicht auf die eigentliche Holzvertäfelung.

Es sieht dann zwar so aus, als ob die Klimmzugstange an die Holzvertäfelung geschraubt ist, das täuscht aber ein wenig. In Wirklichkeit liegt die Klimmzugstange auf der Holzdecke auf, konkret auf den in die Holzdecke/Paneeldecke eingebrachten Hülsen.

Hier sind einzelnen Montageschritte aus dem Video. Ganz unten findest du auch eine kurze Auflistung der benötigten Werkzeuge.

Einzelschritte der Befestigung einer Klimmzugstange an einer abgehängten Holzdecke

  1. Bei einer abgehängten Holzdecke muss zunächst der Abstand zwischen Unterkante Holzdecke und Betondecke ermittelt werden.
  2. Zum Ermitteln des Abstandes zwischen Unterkante Holzdecke und Betondecke wird die Holzdecke durchgebohrt und mit einem geeigneten Messmittel die Länge ermittelt.

    Teile uns diese Maße mit und wir liefern dir den passenden Befestigungssatz, bestehend aus Abstandshülsen, Stockschrauben und Muttern mit Unterlegscheiben.

    Suche eine Position für deine Klimmzugstange. Beachte: Die erste Bohrung ist maßgebend für die Position der Klimmzugstange.

  3. Zeichne die Bohrtiefe auf dem Bohrer ein. Diese setzt sich zusammen aus: Dübellänge + 1 cm + im Schritt 2. ermittelte Hülsenlänge.
  4. Den Dübel mit Hilfe der Stockschraube im Bohrloch ansetzen. Anschließend auf die Stockschraube eine Mutter ca. 8 mm eindrehen, um damit den Dübel komplett im Bohrloch zu versenken. Diesen Schritt für alle Bohrungen durchführen.
  5. Die Hülsen einsetzen.
  6. Die Klimmzugstange einsetzen und leicht fixieren, so dass die Klimmzugstange auf der anderen Seite noch etwa 5-8 mm Spiel hat. Anschließend eine weitere Bohrung auf der anderen Seite markieren und die Holzdecke ein zweites Mal durchbohren.
  7. Reiße die übrigen 6 Löcher an, mit Bleistift oder Edding. Danach wird die Klimmzugstange wieder abmontiert, und die übrigen Löcher werden gebohrt.

    Wichtig! Stockschrauben stets mit Hutmutter und Unterlegscheibe reindrehen.

  8. Setze alle Stockschrauben ein und drehe sie soweit ein, dass zwischen der Decke und der Hutmutter 1 cm platz ist.
  9. Beide Hutmuttern wieder abschrauben.
  10. Jetzt müssen die Stockschrauben ausgerichtet werden. Dazu wird eine Hutmutter und ein Hammer benutzt. Wenn die Klimmzugstange passt, kommen die Hülsen rein.
  11. Einsetzen der Hülsen. Gegen das Herausfallen der Hülsen hilft es, wenn man Zahnstocher zum Fixieren der Hülsen benutzt und abbricht.
  12. Zum Schluss wird die Klimmzugstange montiert und alle Schrauben festgezogen.
  13. Fertig!

Benötigtes Werkzeug für die Montage

  • Schlagbohrmaschine mit 10er Bohrer
  • Hammer
  • Meterstab
  • Ratsche mit 13er Nuss und Verlängerung
  • Akkuschrauber

Übrigens

Die hier gezeigte Lösung kann auch für die Befestigung anderer Gegenstände an einer Holzdecke bzw Paneeldecke verwendet werden. Du kannst damit z.B. auch eine Hängematte, einen Hängesessel, eine Kinderschaukel, eine Leuchte und vieles mehr befestigen.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Passende Artikel