Made in Germany
20 Jahre Garantie
Schnelle Lieferung

Klimmzugstange für Decke zum selber Bauen

Klimmzugstange für Decke zum selber Bauen
78,00 € *

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Lieferzeit 10 Werktage

Deckenabstand:

Befestigung-Set:

Stockschrauben, Hutmuttern, Dübel und Unterlegscheiben

  • 0TD1-TG
Du willst Klimmzüge machen? Industriedesign spricht dich an? Du kannst Rohre, Winkel und... mehr
Produktinformationen "Klimmzugstange für Decke zum selber Bauen"

Du willst Klimmzüge machen? Industriedesign spricht dich an? Du kannst Rohre, Winkel und Flansche zusammenschrauben? Wenn das alles zutrifft, dann ist diese Klimmzugstange TD1 genau dein Ding.

Allgemeine Information

Die Klimmzugstange TD1 bietet viel Freiraum für Klimmzüge und andere Übungen, wenn du sie mitten im Raum befestigst. Sie ist sehr robust und wackelt auch nicht, wenn du sie gut zusammenschraubst. Die Einzelteile der Klimmzugstange sind aus verzinkten Rohren, Winkeln und Flanschen im echten Industriedesign.

Wenn dich Klimmzugstangen im modernen und minimalistischen Design in höchster Qualität mehr ansprechen, dann empfehlen wir dir unsere Klimmzugstangen aus Edelstahl - made in Germany!

Geeignet für

Klimmzüge, Klimmzüge im Obergriff/Ristgriff, Klimmzüge im Kammgriff, enge Klimmzüge, weite Klimmzüge, negative Klimmzüge, Klimmzüge aus den Schultern (Scapula Pull-Ups), Klimmzüge mit Fitnessbändern, Bauchübungen, Frontlever und Schlingentrainerübungen

Vorteile

  • Ermöglicht Klimmzüge und viele andere ähnliche Übungen
  • Einfach zusammenzubauen
  • Robustes Industriedesign
  • Gut, günstig und erfüllt ihren Zweck
  • Hält lebenslang
Übungen Folgende Übungen sind an der Klimmzugstange TD1 für Decke möglich: Klimmzüge,... mehr

Übungen

Folgende Übungen sind an der Klimmzugstange TD1 für Decke möglich: Klimmzüge, Klimmzüge im Obergriff/Ristgriff, Klimmzüge im Kammgriff, enge Klimmzüge, bis zu 95 cm weite Klimmzüge, negative Klimmzüge, Scapula Pull-Ups, Klimmzüge mit Fitnessbändern, Bauchübungen, Frontlever und Schlingentrainerübungen.

Das benötigst du für ein effektives Fitnesstraining: Zeit, richtige Ausrüstung, etwas Platz,... mehr

Das benötigst du für ein effektives Fitnesstraining: Zeit, richtige Ausrüstung, etwas Platz, einen Trainingsplan und ein Trainingsziel

Für ein effektives Fitnesstraining zu Hause, in deiner Box oder in deinem Fitnessstudio braucht du nicht viel: 1-2 x Woche etwas Zeit, richtige Fitnessgeräte, etwas Platz, ein Trainingsplan und ein Trainingsziel. Wie du das alles richtig wählst bzw. was du dabei alles beachten musst, ist weiter unten beschrieben.

Trainingsziel

Ein Trainingsziel zu definieren ist nicht schwer. Im einfachsten Fall geht es so: Angenommen, du möchtest deine allgemeine Fitness verbessern. In diesem Fall wäre dein Trainingsziel, die Verbesserung deiner allgemeinen Fitness.

Beispiel für ein Trainingsziel: Verbesserung deiner allgemeinen Fitness.

Wieso benötigst du ein Trainingsziel? Auch für die allgemeine Fitness gilt: Kein Training ohne ein Trainingsziel. Mit diesem Grundsatz arbeiten alle Personaltrainer. Wenn du einen Personaltrainer buchst, dann fragt er dich sofort nach deinem Trainingsziel, und erstellt dann ausgehend davon deinen Trainingsplan. Wenn ein Personaltrainer immer von deinem Trainingsziel aus arbeitet, wieso kannst du das selbst nicht machen? Kompliziert ist das nicht und erfordert lediglich etwas Wissen über die biophysikalischen Vorgänge im Körper.

Trainingsplan

Ausgehend vom Trainingsziel, die allgemeine Fitness zu verbessern, wäre ein möglicher Trainingsplan wie folgt:

  • 1-2 mal die Woche rund jeweils 1 h Stunde allgemeines Fitnesstraining absolvieren, so dass du bei einer oder zwei Übungen an deine Belastungsgrenze kommst.

 

Mögliche Übungen wären dann zum Beispiel: Hampelmänner, Seilspringen, Squats, Liegestütze, Rudern in Bauchlage, Burpees, Klimmzüge alle Art (mit und ohne Unterstützung), Bauchpressen (Crunches), Beinheben (Leg-Raises), 45 min Laufen.

Die Intensität einzelner Übungen kannst du selbst festlegen, sie verändert oder sie mit der  Zeit verfeinern. Ein System mit jeweils 5-10 Wiederholungen einer Bewegung als ein Übungssatz und 2-3 von diesen Übungssätzen als eine Übung deines Trainingsplans funktioniert ganz gut.

Dein Trainingsplan sollte immer eine grundlegende Abfolge haben, die zumindest aus folgenden drei Phasen bestehen sollte: Vor dem Training aufwärmen, Übungssätze und Übungen ausführen, nach dem Training dehnen.

Für das Trainingsziel ist wichtig, dass du zumindest 1-2-mal während des Trainings an deine Belastungsgrenze kommst. Je häufiger, bspw. bei jeder Übung, desto besser für den Muskelaufbau. Nur das bewegt den Körper nach dem Training zum Muskelaufbau. Ansonsten wirst du dein Fitnessniveau lediglich halten und nicht mehr verbessern. Darüber hinaus sind für das Trainingsziel richtige Ernährung und ausreichender Schlaf wichtig. Allgemein sind  weniger Ernährung und mehr Schlaf besser als umgekehrt.

Platz

Für ein abwechslungsreiches Fitnesstraining brauchst du natürlich etwas Platz. Das kann dein Wohnzimmer sein, dein Flur, dein Arbeitszimmer, dein Keller oder auch dein Bad. Wenn du gerne draußen trainierst, dann eignet sich dafür ganz gut deine Terrasse, dein Carport oder auch dein Garten.

Auf einer Fläche von rund 5 qm oder 1,5 m x 3 m wirst du schon viele Übungen machen können. Deine Fläche sollte zumindest Seilspringen, Liegestütze oder Hampelmänner ermöglichen. 10 qm und mehr sind natürlich besser, denn zwischen den Übungen läuft man gerne etwas hin und her, sammelt Gedanken und bereitet die nächste Übung im Kopf vor.

klimmzugstange_sling_trainer_wohnzimmer

klimmzugstange_e1_ecke_fitnessecke_zu_hause

Fitnessgeräte

Für ein effektives Fitnesstraining zu Hause kannst du zunächst auf jegliche Fitnessgeräte verzichtet. Untrainiert kommst du auch ohne Fitnessgeräte sehr schnell an deine Belastungsgrenze. Probiere dafür Folgendes aus: 30 Liegestützen verteilt auf drei Sätze oder 5 Burpees oder 20-mal rudern in Bauchlage mit den Armen über vier Sätze.

Recht schnell und auf Dauer wird jedes Fitnesstraining ohne Fitnessgeräte monoton bzw. muss tief ausgedacht sein, um ein ausgewogenes Ganzkörpertraining sicherzustellen.

Aus Erfahrung haben sich folgende Geräte für ein allgemeines Fitnesstraining bewährt:

 

Alle diese Geräte sind für Einsteiger bereits für kleines Geld zu haben. Für richtige Fitnessgeräte, die lange halten, während den Übungen richtig funktionieren und dein Zuhause, deine Box oder dein Fitnessstudio nicht verschandeln, muss man etwas mehr bezahlen.

So findest du bspw. bei uns super stabile und minimalistische Klimmzugstangen und Dip-Barren für dein Fitnesstraining, die du auch in deinem Wohnzimmer nutzen kannst und vor Besuchern nicht verstecken musst.

 nutzungsradius_klimmzugstange_decke

Zeit

Sofern das Trainingsziel ist, die allgemeine Fitness zu steigern, ist ein Training 1-2 die Woche mit einer Dauer von jeweils ca. 1 h vollkommen ausreichend. Mit dieser Trainingszeit wirst du kein Supermann, aber definitiv fit.

Wichtig ist, dass du weitgehend regelmäßig trainierst. Allgemein braucht der Körper Zeit, um sich an die neue Belastung durch das Training anzupassen. Je länger du deinen Trainingsrhythmus beibehältst, desto länger wirst du dein Fitnessniveau auch ohne eine Training halten können.

Bei Männern sieht man die Folgen eines Fitnesstrainings schneller als bei Frauen. So sind erste Trainingsergebnisse bei Männern bereits nach den ersten 2-3 Wochen gut zu sehen, wenn der Trainingsreiz richtig gesetzt wird. Allgemein müssen Frauen mehr trainieren, um das gleiche Niveau zu erreichen.

Wenn du Menschen fragst, die bereits über Jahre regelmäßig trainieren oder allgemein Sport machen, wie sie das machen, dann kommt häufig die folgende Antwort: Mache das Fitnesstraining zu einem festen Bestandteil deines Lebens, so wie das Zähneputzen, das Duschen oder das Baden. Mehr ist es wirklich nicht.

Auf lange Sicht ist es somit sehr hilfreich, sich richtig zu organisieren. Das kannst du bspw. mit einer festen Trainingszeit, einer eigenen Fitnessecke, dem eigenen Home-Gym im Wohnzimmer oder dem eigenen kleinen Calisthenics-Park im Garten machen.

Wenn dir das nicht möglich ist, dann kann ein Abo für ein Fitnessstudio oder auch ein Calisthenics-Park in deiner Nähe Abhilfe bieten.

Fazit

Ein Trainingsziel, ein Trainingsplan, ein Platz fürs Training, richtige Fitnessgeräte und 1-2  x Woche etwas Zeit sind elementar für ein effektives Fitnesstraining.

Damit dein Fitnesstraining zu keinen Überraschungen führt, wärme dich vor dem Training s auf und dehne deine Muskeln nach dem Training. Achte darüber hinaus auf Ernährung und ausreichenden Schlaf, um dein Fitnesstraining und die Ergebnisse positiv zu unterstützen.

Aufbauanleitung Weiter unten findest du die Aufbauanleitung der Klimmzugstange TD1 für Decke... mehr

Aufbauanleitung

Weiter unten findest du die Aufbauanleitung der Klimmzugstange TD1 für Decke zum selber Bauen. Hier ist die gesamte Aufbau- und Bedienungsanleitung als PDF, falls du sie dir ausdrucken möchtest.

Schritt 1: Schraube alle Einzelteile zusammen

Schraube alle Einzelteile wie auf dem Bild dargestellt zusammen. Gehe dabei wie folgt vor: 1. Schraube die beiden 90° Winkel an das lange Rohr. 2. Schraube die beiden kurzen Rohre an die 90° Winkel. 3. Schraube die beiden Flansche an die kurzen Rohre.

klimmzugstange_fuer_decke_selber_bauen_zusammenschrauben

Schritt 2: Richte die Klimmzugstange aus

Richte nach dem Verschrauben die beiden kurzen Rohrstücke mit den Flanschen so aus, dass sie eine gerade Flucht bilden. Achte darauf, dass die Verschraubungen in der ausgerichteten Position nicht zu locker sind und gut auf der Decke oder dem Balken aufliegen können!

klimmzugstange_fuer_decke_selber_bauen_ausrichten

Schritt 3: Prüfe, ob Rohr und Flansch eben sind

Prüfe nach dem Ausrichten, ob jeder Flansch mit dem Ende des kurzen Rohrs eine Ebene bildet. Drehe bei Bedarf jedes Rohr aus dem Flasch etwas heraus, so dass beide Flansche an der Decke richtig aufliegen können.

klimmzugstange_fuer_decke_selber_bauen_flansch_rohr

Schritt 4: Befestige die Klimmzugstange an der Decke

Befestige die Klimmzugstange an der Decke mit Befestigungsmittel deiner Wahl. Wir empfehlen 60 x 8 mm große Schrauben oder Stockschrauben mit Holzgewinde. Bei Bedarf kannst du auch Betonanker nehmen. Für eine Befestigung an einem Balken sind Dübel nicht erforderlich. Der Balken muss dafür vorgebohrt werden - bei 8 mm starken Schrauben mit einem 4 mm Bohrer!

klimmzugstange_fuer_decke_selber_bauen_an_decke_befestigen

Das sind die Schritte zur Befestigung der Klimmzugstange an der Decke:

  1. Bohrstellen markieren
  2. Löcher für Schrauben bohren
  3. Bohrreste aus Löchern entfernen
  4. Dübel einschlagen
  5. Klimmzugstange an die Decke halten
  6. Schrauben eindrehen
  7. Alle Schrauben leicht anziehen

Hinweis: Wenn du die Klimmzugstange zunächst nur mit einer Schraube befestigst, dann fällt das Ausrichten aller anderen Bohrstellen leichter!

Hinweise Die Einzelteile dieses Produkts sind aus verzinktem oder schwarzem Eisen. Sie können... mehr

Hinweise

Die Einzelteile dieses Produkts sind aus verzinktem oder schwarzem Eisen. Sie können Unregelmäßigkeiten aufweisen (wie Verfärbungen, Kratzer oder Schrammen), die produktionsbedingt entstehen. Diese Unregelmäßigkeiten sind ein expliziter Designbestandteil dieses Produkts.

Reinigung

Die Einzelteile dieses Produkts können einen Ölfilm aufweisen, der zum Schutz des Materials aufgetragen wird. Wie empfehlen daher vor Verschraubung und Nutzung eine Reinigung aller oder ausgewählter Einzelteile mit einem trockenen Tuch. Eine Reinigung des schwarten Materials mit einem nassen Tuch sollte auf keinen Fall erfolgen, da es ansonsten zur Rostbildung kommen kann. Verzinktes Material kann mit einem feuchten Tuch gereinigt werden.

Beim Aufbauen zu beachten

Ausgewählte Einzelteile dieses Produkts besitzen u. a. scharfkantige Gewinde und/oder Grate. Folglich ist höchste Vorsicht beim Zusammenschrauben und Nutzen des Produkts geboten. Zudem müssen die Verschraubungen regelmäßig überprüft werden.

Nutzung und Gewähr

Die Nutzung und das Aufbauen des Produkts erfolgen auf eigene Gefahr. Das Produkt ist nur für Klimmzüge und ähnliche Fitnessübungen geeignet. Wir übernehmen ausdrücklich keine Gewähr für alle Verschraubungen, auch nicht für etwaige Verschraubung mit der Decke, dem Balken oder einem anderen Befestigungsuntergrund.

Technische Daten Abstand von der Decke 25 cm, 30 cm oder 35 cm (jeweils bis zur... mehr

Technische Daten

Abstand von der Decke 25 cm, 30 cm oder 35 cm (jeweils bis zur Unterkante), je nach Auswahl
Weite 115 cm
Tiefe 10 cm
Griffdurchmesser Ø 33,7 mm
Maximale Griffweite 95 cm
Befestigung an der Decke 4 x Ø10 cm Befestigungsplatten, mit je 4 x Ø10 mm Bohrungen, Lochkreis Ø7,5 cm
Nutzung Innenbereich an einer Decke oder einem Balken und nur für Klimmzüge und anderen ähnliche Übungen
Gewicht 5 kg
Material verzinktes Eisen
Belastbarkeit 200 kg
Garantie 2 Jahre
Mögliche Übungen Klimmzüge, Klimmzüge im Obergriff/Ristgriff, Klimmzüge im Kammgriff, enge Klimmzüge, weite Klimmzüge, negative Klimmzüge, Scapula Pull-Ups, Klimmzüge mit Fitnessbändern, Bauchübungen, Frontlever und Schlingentrainerübungen
Lieferumfang Kompletter Bausatz (Rohre, Verbindungswinkel, Deckenbefestigungen) mit Befestigungsmaterial (8 verzinkte Schrauben mit Dübel)
Bewertungen lesen, schreiben und diskutieren... mehr
Kundenbewertungen für "Klimmzugstange für Decke zum selber Bauen"
Bewertung schreiben
Bewertungen werden nach Überprüfung freigeschaltet.
Bitte geben Sie die Zeichenfolge in das nachfolgende Textfeld ein.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Zuletzt angesehen